Rohrleitungsbau

Anergie PE-Leitung, Luzern

Leitung Horw/Kriens

Um einer nachhaltigen Energiepolitik gerecht zu werden, baute die ewl ein Leitungsnetz zur umweltschonenden Energiegewinnung aus dem Vierwaldstädtersee. Ein Teil dieser natürlich vorhandenen See-Energie steht ca. 7000 Haushalten in Horw und Kriens als Wärme zum Heizen oder als Kälte zum Kühlen zur Verfügung. Dadurch werden jährlich ca. 10 000 Tonnen CO2 eingespart. Die Hauptleitungen Ø 400 mm bis Ø 560 mm des neuen Rohrleitungsnetzes erstrecken sich über eine Länge von ca. 10 km. Die beengten Platzverhältnisse und die Linienführung durch das stark besiedelte Gebiet stellten zusätzliche Herausforderungen während der Bauausführung dar.

Beschreibung

Beim Werkstoffvergleich überzeugt Polyethylen (PE) als am besten geeignetes Rohrmaterial. Der setzungsempfindliche Baugrund stellte eine besondere Herausforderung dar, welche mit geschweissten PE-Rohren bestens gemeistert werden konnte. Ferner zeichnet sich PE durch Langlebigkeit sowie Zuverlässigkeit aus und ist wirtschaftlich die sinnvollste Wahl. PE punktet auch bei der Ökologie und weist eine fünf Mal geringere Umweltbelastung auf als Guss.

Dienstleistungen der ARGE BAMU: (bestehend aus Alois Bader AG und Josef Muff AG)

  • Beratung
  • Projektleitung
  • Rohrleitungsbau

Kennzahlen

Umfang: Verlegte Leitungen Ø 400, 500 und 560 mm, Total 8.3 Kilometer
Spiegelschweissungen: Total 490 Stk.
Elektroschweissmuffen: Total 890 Stk.
Zeitdauer: Juli 2019 – Juli 2021
Region: Gemeinden Horw und Kriens
Auftraggeber: Seenergy Luzern AG, Industriestrasse 6, 6002 Luzern

Ein absolutes Pionierprojekt für ökologische Energiegewinnung in der Innerschweiz, welches seines Gleichen sucht. Auch der Projektumfang für den Grossrohrleitungsbau war herausfordernd aber auch eine Chance, die Leistungsfähigkeit von unserem Rohrleitungsbau zu demonstrieren.

Ihr Projekt?

Möchten Sie Ihr eigenes Projekt realisieren? Wir sind auch für neue und ausgefallene Ideen zu haben!

Ihre Ansprechperson
Anto Injic, Leiter Rohrleitungsbau

041 820 12 58
a.injic@aloisbader.ag